Wir sind darauf spezialisiert,

den Designprozess effektiv zu begleiten.

medienübergreifend.

Bei all unseren Projekten verfolgen wir den ganzheitlichen Ansatz: Wir arbeiten interdisziplinär, strukturiert und lösungsorientiert. Dabei helfen wir dem Kunden, selbst kreativ zu werden und Ideen mit uns gemeinsam umzusetzen.

 

Mit unserer Herangehensweise gehen wir an den Kern der Problemstellung, immer unter Einbeziehung der Nutzerbedürfnisse. Folgende Schritte führen zu einem nachhaltigen und begeisterungsfähigen Produkt:


1. Was ist das Ziel?

Es gibt hundert Wege

die dahin führen.


Wo wollen Sie hin?

Es lohnt sich, viel Zeit in die Zielfindung zu investieren!

 

Erster Kontakt

 

Im ersten Briefing formuliert der Auftraggeber das konkrete Ziel der jeweiligen Maßnahme, bisherige Strategien und Termin- und Budgetvorstellungen.

 


Orientierung im System

 

Im Kick-off-Workshop nehmen wir unsere Kunden in die Pflicht: hier wird die Thematik mit den Auftraggebern im Detail geklärt und festgehalten. So wird sichergestellt, dass wir gemeinsam die richtige Richtung einschlagen und immer wieder nachjustieren, um zum angepeilten Ziel zu gelangen. 

 


Herausforderungen verstehen

 

Um passgenaue Lösungen zu entwickeln, wollen wir verstehen, worum es dem Auftraggeber geht, wo der Schuh drückt, welche Informationen für uns und unsere Aufgabe wichtig sind. Wir müssen den Kontext der Maßnahme durchdringen und Unklarheiten beseitigen können – gleichgültig, ob es sich um eine Kommunikationslösung, eine Produktentwicklung oder ein Serviceangebot handelt.


2. Tief bohren – quer denken.


Durch Offenheit, Neugier, Beobachtung und Flexibilität neue und kreative Lösungen finden.

Immer im Sinne des Nutzers –

User Centered Design

 

Nach dem ersten Briefingworkshop machen wir uns an die Arbeit: wir sammeln Material und Informationen, recherchieren und befragen Menschen im Kontext unserer Problemstellung. Dabei gehen wir einfühlsam, aber zielgerichtet vor. Wir beleuchten die Aufgabenstellung aus unterschiedlichsten Perspektiven. So wollen wir alles über die Thematik und vorliegende Herausforderung erfahren. Der Mensch steht mit seinen Bedürfnissen immer im Mittelpunkt: durch Beobachtung, Befragung und Empathie können vielfältige neue, auch überraschende Erkenntnisse gewonnen werden, die es zu belegen oder zu widerlegen gilt.

 


Unsere Hypothese:

These – Antithese – Synthese

 

Aus der großen Materialsammlung arbeiten wir die Quintessenz unserer Recherchen heraus und stellen sie Ihnen als Auftraggeber vor. Sie sind dabei immer involviert und werden bei unserem gemeinsamen "Schulterblick" Feedback geben. Dies ist wohl der wichtigste Moment, denn hier wird Passung zu den Unternehmenswerten abgefragt und die Weichen für das weitere Vorgehen gestellt. Sie bestimmen die Richtung, die wir bei der Lösungsfindung – immer im Sinne des Endnutzers – einschlagen werden.


3. Ideen, Prototypen und Umsetzung

Ideen stehen nie isoliert.
Sie bauen aufeinander auf!

DIVERSITY wird groß geschrieben

 

In einem moderierten Kreativworkshop mit dem heterogenen Team – zusammengesetzt aus Designer, Konzepter, Programmierer, Forscher und Kundenmitarbeiter – generiert das Kreativteam viele Ideen zu verschiedenen Lösungen, die unsere Zielgruppe erreichen und somit das Leben der Nutzer vereinfachen sollen. Alle spannenden und innovativen Ideenrohlinge werden nach bestimmten Kriterien bewertet und teilweise nach und nach ausgefeilt. 

 

Nach einigen Iterationen von primitiven Prototypen und deren Testung, erstellen wir einen Handlungsplan. Dazu priorisieren wir zusammen mit dem Kunden die identifizierten Features. Im nächsten Schritt entscheidet das Budget des Kunden, welche der Features implementiert werden.


Danach setzen wir unser Team aus Spezialisten zusammen und gehen über in die agile Umsetzungsphase.


  

Umsetzung durch Experten

 

In der Implementierungsphase macht sich unser Team an die Ausgestaltung im Detail und an die Produktion. Selbstverständlich interdisziplinär mit wertvollem Input von z.B. exzellenten Fotografen, Texter, Programmierer, Illustratoren, Kameraleuten, Cutter, sowie mit Hilfe von Spezialisten auf Kundenseite.

 

Unsere Auftraggeber sind in den agilen Prozess immer eingebunden. In Zwischenpräsentationen beteiligen Sie sich mit Ideen, Hinweisen, Bedenken – so dass wir in kurzen "Sprints" unsere gemeinsamen Teilziele erreichen und so nach und nach ein großartiges und nachhaltiges Ergebnis produzieren.

 

Ihr Vorteil als Auftraggeber: Sie erhalten ein innovatives, hochwertiges Produkt, haben die Kosten im Griff und müssen keine bösen Überraschungen fürchten. Denn alle implementierten Produktfeatures nehmen Sie schrittweise ab und das Produkt ist nach jedem Entwicklungszyklus funktionsfähig.